Privatpraxis für Psychotherapie - EMDR und Traumatherapie
 

WAS IST EIN TRAUMA?

"Ein Trauma ist nicht das Ereignis selbst sondern die Reaktion des Körpers auf das Ereignis" (Peter Levine)

 

 

Trauma kann in verschiedenen Formen auftreten, einschließlich körperlicher Verletzungen, emotionaler Schmerzen und sogar schwerwiegender Ereignisse wie Naturkatastrophen, Unfälle oder Krieg. Trauma kann alles sein, das uns zu schnell und zu plötzlich passiert oder zu komplex ist, als dass unser Körper oder Verstand damit umgehen kann.

Im Augenblick einer Bedrohung benötigt unser Körper sehr viel Energie und unser Nervensystem schaltet auf Flucht, Erstarren oder Angriff. Wird diese gebundene Energie innerhalb kurzer Zeit nicht wieder abgebaut, kann sie noch jahrelang in unserem Körper "stecken bleiben". 

Im Hier und Jetzt können wir die Gefühle und Empfindungen, die daraus entstanden sind, ohne jegliche Bewertung und mit sicherem Abstand wahrnehmen und sie einfach nur geschehen lassen. Somit geben wir unserem Nervensystem den Raum, sich wieder von selbst zu regulieren und die gebundene Energie wieder freizusetzen.

 

Trauma ist ein weit verbreitetes Thema, das Millionen von Menschen auf der ganzen Welt betrifft. Es kann in verschiedenen Formen auftreten, einschließlich körperlicher Verletzungen, emotionaler Schmerzen und sogar schwerwiegender Ereignisse wie Naturkatastrophen, Unfälle oder Krieg. 

Trauma kann schwerwiegende Auswirkungen auf die geistige Gesundheit einer Person haben und zu einer Vielzahl von psychischen Störungen führen, einschließlich posttraumatischer Belastungsstörung (PTBS), Angstzuständen, Depressionen und Suchterkrankungen.

Erstgespräch hier buchen!


E-Mail
Anruf
Karte
Infos