Privatpraxis für Psychotherapie - EMDR und Traumatherapie
 

 MEIN HONORAR

Meine Vergütung für psychotherapeutische Sitzungen richtet sich nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) und das Honorar wird nach dem jeweiligen Zeitaufwand der Behandlung berechnet. Vereinbart wird eine Vergütung in Höhe von 110 Euro/60 Minuten. 

Bei längeren Sitzungen werden angebrochene Stunden anteilig berechnet. Telefonberatungen werden in Höhe von 25,- Euro bis 15 Minuten berechnet. 

Die Rechnungsbegleichung ist im Anschluss der Stunde in Bar oder per Kartenzahlung möglich. Die Rechnung wird Ihnen verschlüsselt innerhalb weniger Tage per E-Mail zugestellt.

 Der telefonische Erstkontakt (ca. 10-15 Minuten) ist  kostenlos!

Sollten Sie nach dem telefonischen Erstkontakt ein erweitertes Kennenlerngespräch (30 Minuten - 50,- Euro) in meiner Praxis wünschen, sprechen Sie mich bitte darauf an, um einen passenden Termin dafür zu vereinbaren.

Vor der ersten Therapiesitzung übersende ich Ihnen per E-Mail einen Behandlungsvertrag. Damit keine wertvolle Therapiezeit mit dem Ausfüllen verloren geht, füllen Sie diesen bitte im Voraus aus.

Mein Angebot nehmen Sie als Selbstzahler/in in Anspruch. Heilpraktiker-Leistungen werden i.d.R. nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Ausnahmen habe ich in hier einem Blog-Artikel erläutert. Und hier finden Sie einige Möglichkeiten der Kostenübernahme für Psychotherapie.

Durch private Krankenkassen bzw. Zusatzversicherungen für Heilpraktiker und Beihilfeempfänger werden die Kosten teilweise bzw. voll erstattet. Informieren Sie sich dazu bitte im Voraus bei Ihrer Krankenkasse! 

Eine Eigenfinanzierung der Psychotherapie kann durchaus Vorteile haben, z.B. beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung, Lebensversicherung o.ä. weil Ihre Diagnose nicht bei der Krankenkasse oder an derer Stelle öffentlich in Erscheinung treten. 

Durch mein lösungsorientiertes Vorgehen bleiben die Kosten für Sie überschaubar, auch können wir Anzahl und Häufigkeit der Termine miteinander frei gestalten. Die Abstände der Termine vereinbare ich mit Ihnen nach Bedarf und finanzieller Situation. 

Sollten finanzielle Gründe Sie von der Inanspruchnahme einer Therapie abhalten, sprechen Sie mich gerne wegen einer Reduzierung des Honorars an.

Ihre Vorteile als Selbstzahler

  • Kurze Wartezeiten - Sie erhalten  zeitnah einen Therapieplatz bei akuten Krisen und Beschwerden. Sie müssen also nicht monatelang auf Ihren ersten Termin warten.
  • Anonymität - Ihre Privatsphäre bleibt geschützt. Es werden keine Informationen an Krankenkassen, Arbeitgeber, Versicherungen oder Gutachter weitergegeben. Auskunft gegenüber Dritten erfolgt ausschließlich mit Ihrem Einverständnis.
  • Antragstellung - Es sind keine Anträge und Genehmigungen von Krankenkassen oder Versicherungen nötig. Wir können sofort mit der Therapie beginnen.
  • Sperrfristen - Wenn Sie sich innerhalb einer Sperrfrist befinden, weil Sie eine Psychotherapie abgebrochen oder vor kurzem abgeschlossen haben, übernimmt Ihre Krankenkasse die Kosten für eine Therapie nicht. In meiner Praxis dagegen finden Sie sofort Unterstützung.
  • Reglementierung - Dauer, Häufigkeit und Anzahl der Therapiesitzungen werden nicht vorgegeben, sondern individuell bestimmt.
  • Steuerliche Vorteile - Die Kosten können als „Außergewöhnliche Belastung/Krankheitskosten“ in Ihrer Steuererklärung geltend gemacht werden. Nähere Auskunft kann Ihnen Ihr Steuerberater geben.

Terminabsagen

Falls Sie einen Termin absagen oder verschieben müssen, dann bitte 24 Stunden vorher, damit ich den Termin für eine andere Klientin neu vergeben kann. Bei späteren Absagen wird 100 % des Honorars fällig. Ein gegenseitiger respektvoller Umgang ist mir sehr wichtig.
Erstgespräch hier buchen!
E-Mail
Anruf
Karte
Infos